Mittwoch, 20. August 2014

Anwendungsbeispiel: Speicher - Fußboden mit esb-Platten

Kategorie: Hausbau
Anwendungsbeispiel: Speicher-Fußboden



Unser erstes Anwendungsbeispiel ist von Markus S., er hat vor über einem Jahr seinen Speicher-Fußboden mit esb-Platten verlegt. Vielen Dank für den eingereichten Beitrag und viel Spaß beim Lesen!

Schon zu Beginn unseres Hausbaus haben wir auf die Ökologie des Baustoffes geachtet. Auch für unseren Speicher-Fußboden wollten wir auf diesen Vorsatz nicht verzichten und haben uns deswegen für die esb-Platte entschieden, die durch Ihren guten Ruf uns überzeugte. Das elka strong board ist (halbwegs) handlich und leicht zu verarbeiten, es war beim lokalen Holzhändler kurzfristig verfügbar und es war sogar etwas günstiger als die vergleichbare OSB 3 Platten.

Auch die spätere Verarbeitung der Platten hat uns die Auswahl nicht bereuen lassen. Alles war sehr pass genau und ließ sich leicht zusammenfügen. Unsere rund 60 m2 Dachboden-Fußboden waren alleine in knapp 2 Tagen verlegt. Nach über einem Jahr Nutzung als Speicher und Hobbyraum sieht alles noch aus wie beim Verlegen, keine Risse, keine Verziehungen, keine Wellen, kein Knarzen. Teilweise habe ich den Boden mit Hartwachs-Öl versiegelt, teilweise habe ich ihn "roh" belassen. Selbst Barfuß ist das auf Grund der ebenen nahezu splitterfreien Oberfläche kein Problem. Kurzum ich bin sehr zufrieden und würde esb-Platten jederzeit wieder für diesen Zweck einsetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen